Mountainbikeurlaub in St. Christina – Bergradfahren im Grödnertal

Die Alpenregion Gröden/Seiser Alm ist ein El Dorado für Mountainbiker. 30 abwechslungsreiche Strecken ziehen sich in einer Höhe zwischen 700 und 2.450 Metern vor den hellen Kalksteinspitzen der Dolomiten durch die urwüchsige Bergregion. Die Aufstiegsanlagen des Grödnertales werden in die Streckenführung konsequent einbezogen. In St. Ulrich befindet sich die Talstation der Bergbahn, die Sie innerhalb weniger Minuten auf die größte Hochalm Europas befördert. Die Räder können in der Seilbahn mitgeführt werden und traumhafte Mountainbike-Strecken nehmen direkt an der Bergstation auf der Seiser Alm ihren Anfang. Die Routen verlaufen überwiegend auf Wiesen- und Waldwegen und werden von den schroffen Gipfeln des Langkofels und Plattkofels eingerahmt.

Mountainbikeurlaub in St. Christina – Bergradfahren im Grödnertal

Mountainbike-Abenteuer vor hochalpiner Kulisse

Die Seiser Alm ist von einem weitverzweigten Netz von Radwegen durchzogen. Mountainbike-Trails sind gut ausgeschildert und verfügen über unterschiedliche Steigungen. Eine unterhaltsame Mountainbike-Tour ist die Seiser Alm Hüttentour. An der Strecke warten zahlreiche traditionelle Hütten mit würzigem Bergkäse und süßem Germknödel. Herrliche Aussichten auf den Langkofel, den Plattkofel und den Schlern sind in Ihrem Mountainbikeurlaub garantiert. Eine spektakuläre Panoramatour führt Sie innerhalb von drei Stunden zu urigen Berghütten und fantastischen Aussichtspunkten auf der größten Hochalm Europas. Den Aufstieg erledigen Sie bequem mit der Bergbahn in St. Ulrich und der Rückweg nach St. Christina erfolgt mit einem grandiosen Blick auf Plattkofel, Langkofel und die Rosszähne.

Bergtouren und Passüberquerungen im Mountainbikeurlaub im Grödnertal

Bergtouren und Passüberquerungen im Mountainbikeurlaub im Grödnertal

Einige der spektakulärsten Passstraßen Südtirols erwarten Sie in Ihrem Mountainbikeurlaub im Grödnertal. Die Anstiege zum Grödnerjoch und zum Sellajoch stellen selbst für geübte Kletterspezialisten eine Herausforderung dar. Anspruchsvolle Höhentrails führen Sie bis auf eine Höhe von 2.450 Metern. Ein Radsportevent von überregionaler Bedeutung ist der sogenannte „Sella Ronda Hero“. Bei dieser kräftezehrenden Bergtour wird der Sella-Gebirgsstock komplett umrundet. Während die Teilnahme an diesem Radsportevent den Profis vorbehalten bleibt, können Sie die anspruchsvolle Tour am Sellaronda Bike Day selbst in Angriff nehmen.