Unschwierige Wanderung auf großteils schönen, durch Wald und Wiesen führenden Wegen; nur die schottrigen Steilhänge unter der Langkofelhütte sind etwas mühsam zu bewältigen.

Tourenverlauf:
Anfahrt von St. Ulrich entweder mit dem Auto nach St. Christina und weiter nach Monte Pana oder aber mit dem Autobus nach St. Christina und von dort mit dem Sessellift nach Monte Pana (1636 m, Hotel). Und von dort bringt ein Sessellift auf den Mont de Seura (2025 m). Von hier wandern Weg 526 B in ca. 15 Minuten zum Ciaulong-Sattel (ca. 2080 m), wo man auf Steig 526 trifft, über den man unter den gewaltigen Nordwestwänden des Langkofels und dann im steinigen Langkofelkar stark ansteigend die Langkofelhütte erreichen (2253 m; Schutzhütte mit Sommerbewirtschaftung). – Abstieg: Von der Hütte hinunter zu Weggabel, hier links der Markierung 525 folgend über einen steilen Schotterweg (Santnerweg) hinunter zu den schönen Bergwiesen der Cunfinböden (Plan de Cunfin), nahezu eben zum breiten querenden Forstweg mit der Markierung 30 und auf diesem rechts abbiegend in ebener bis leicht absteigender Querung von Wäldern und Grasböden zurück nach Monte Pana.

Details zur Wanderung